Laptop mit ein paar einfachen Schritten an den Fernseher anschließen

Die Bildschirmspiegelung hat eine Reihe von Vorteilen. Es ist kein sehr komplizierter Prozess und trägt dazu bei, dass Sie alles, was Sie auf Ihrem Laptop tun, noch besser erleben können. Heutzutage können Sie Laptops an so gut wie jeden HDTV-Fernseher anschließen. Auf diese Weise können Sie Ihren Freunden und Verwandten interessante Fotos oder Videos zeigen, die Sie aufgenommen haben. Sie können damit Ihren Laptop für ein intensives Erlebnis nutzen, während Sie Filme oder Spiele spielen. Viele Unternehmen nutzen TV-Geräte inzwischen auch für Besprechungen und Präsentationen. Die Spiegelung von Bildschirmen ist mittlerweile ein gängiges Merkmal von Fernsehern. Wenn Sie einen Laptop und einen HDTV-Fernseher zu Hause haben, können Sie diese Funktion mit ein paar einfachen Schritten nutzen. Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihren Laptop an Ihr Fernsehgerät anzuschließen.

Kabelloser Anschluss des Laptops an Ihr Fernsehgerät

In diesem Fall wird der Laptop über eine Funktion namens Wi-Fi Direct oder Miracast mit dem Fernsehgerät verbunden. Das bedeutet, dass Sie einen Smart-TV benötigen, der die Bildschirmspiegelung über Wi-Fi Direct unterstützt. Auch Ihr Laptop muss die drahtlose Bildschirmspiegelung unterstützen. Die meisten neueren Laptops sollten diese Funktion unterstützen. Sie können dies online nachlesen, indem Sie die Funktionen des Prozessors Ihres Laptops überprüfen. Mit Hilfe von Wi-Fi Direct können beide Geräte direkt miteinander verbunden werden.

Verwenden Sie die Fernbedienung des Fernsehers und wählen Sie die Quelle für die Bildschirmspiegelung aus. Daraufhin wird ein Bildschirm mit dem Namen des Fernsehers angezeigt. Drücken Sie auf dem Laptop die Windows-Taste und geben Sie „Einstellungen“ ein. Gehen Sie dann zu „Verbundene Geräte“ und klicken Sie auf die Option „Gerät hinzufügen“ am oberen Rand. Im Dropdown-Menü werden alle Geräte aufgelistet, auf die Sie spiegeln können. Wählen Sie Ihr Fernsehgerät aus, und der Laptop-Bildschirm wird auf das Fernsehgerät gespiegelt. Der Name des Fernsehers wird auch in der Liste der verbundenen Geräte gespeichert, sodass Sie den Laptop in Zukunft ganz einfach an den Fernseher anschließen können.

Apple MacBooks verwenden AirPlay zur Spiegelung des Bildschirms. Ihr Fernsehgerät muss allerdings AirPlay unterstützen. AirPlay erfordert außerdem, dass Sie beide Geräte mit demselben drahtlosen Netzwerk verbinden. Auf dem Apple Macbook finden Sie die AirPlay-Option unter „Einstellungen“ und dann „Anzeige“. Ansonsten ist der Vorgang ähnlich wie bei einem Windows-Laptop.

Verbinden des Laptops mit dem Fernseher über Kabel

Wenn Sie keinen Smart-TV haben, können Sie Ihren Laptop trotzdem über ein HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbinden. So können Sie nicht nur Ihren Bildschirm spiegeln, sondern ihn auch als erweiterten Bildschirm, als Dual-Monitor-Setup, verwenden. Dies erleichtert das Multitasking erheblich, da Sie mehrere Anwendungen auf verschiedenen Bildschirmen ausführen können. Sie können sogar Anwendungen per Drag & Drop von einem Bildschirm auf einen anderen ziehen. Zum Anschluss des Laptops an den Fernseher verwenden Sie ein HDMI-Kabel. Fast alle heute verkauften Laptops haben einen HDMI-Anschluss. HDMI-Kabel können Full-HD- und 4K-Videos und Surround-Audio an den Fernseher übertragen. Wenn Sie keinen HDMI-Anschluss haben, können Sie auch ein VGA-Kabel (D-Sub) verwenden. Da VGA nur Video überträgt, müssen Sie einen 3,5-mm-Audioanschluss verwenden, um Audio von Ihrem Laptop an den Fernseher oder an externe Lautsprecher zu übertragen. Falls das Fernsehgerät VGA nicht unterstützt, müssen Sie einen Adapter verwenden. Schließen Sie zunächst das Fernsehgerät über das HDMI- (oder VGA-) Kabel an den Laptop an. Ändern Sie die Quelle des Fernsehers mit Hilfe der Fernbedienung auf den HDMI-Anschluss (oder VGA).

Auf einem Windows-PC können Sie die Taste „Windows-Taste + P“ drücken, um die Anzeigeeinstellungen sofort zu öffnen. Bei einigen Laptops gibt es möglicherweise auch eine andere Tastenkombination. Dadurch werden verschiedene Bildschirmkonfigurationen angeboten –

Duplizieren – Diese Funktion funktioniert genau wie die Bildschirmspiegelung. Sie überträgt den Laptop-Bildschirm auf den Fernseher. Sie ist ideal für Präsentationen, bei denen Sie auch den Laptop-Bildschirm vor sich haben müssen.
SM_Duplizieren

Erweitern – Damit können Sie den Fernseher als zweiten Bildschirm zusätzlich zum Laptop-Bildschirm verwenden. Hier können Sie Fenster von einem Bildschirm auf einen anderen ziehen. Dies ist hilfreich, wenn Sie an mehreren Anwendungen nebeneinander arbeiten.
SM_erweitert

Nur zweiter Bildschirm – Damit können Sie das Fernsehgerät als einzigen Bildschirm verwenden. Der Laptop-Bildschirm wird ausgeschaltet. Das ist praktisch, wenn Sie sich Filme auf dem großen Bildschirm ansehen. Wenn Sie eine USB-Tastatur und -Maus anschließen, können Sie auch bequem vom Laptop weg auf dem Sofa sitzen.
Wählen Sie die gewünschte Konfiguration, und der Laptop beginnt mit der Spiegelung auf dem Fernseher. Darüber hinaus können Sie die Anzeigeeinstellungen so anpassen, dass die Bildschirmgröße und -auflösung des Fernsehers optimal genutzt werden. Im Idealfall verwendet der Laptop auf dem externen Bildschirm seine Standardauflösung (in den meisten Fällen 1366 x 768). Wenn Ihr Laptop dies jedoch unterstützt, können Sie die Auflösung an die native Auflösung des Fernsehers anpassen. Wenn Ihr Laptop 4K-Auflösungen verarbeiten kann und Ihr Fernsehgerät dies ebenfalls unterstützt, können Sie die Auflösung auf 4K erhöhen.